veganer Eiersalat Rezept

Nicht nur zu Ostern ist Eiersalat ein beliebter Brotaufstrich. Bei vielen Familien steht er immer auf dem Frühstückstisch, schließlich muss man ihn nicht immer selbst machen sondern kann auch viele fertige Varianten im Supermarkt kaufen. Wie wäre es da mit einer Eiersalat-Variante, die vegan ist und bei der alle Inhaltsstoffe bekannt sind? Geht nicht? Geht doch! – und wie genau zeigen wir dir in diesem Rezept für veganen Eiersalat.

Um einen veganen Eiersalat zu machen gibt es verschiedene Herausforderungen. Zum einen muss man die besondere Konsistenz des Eiweiß hinbekommen und auch die cremigkeit des Eigelb. Für die Eiweiß-Stücke nehmen wir normale Weizen-Nudeln, die wir bis zu unkenntlichkeit kochen – so wie es der Italiener niemals machen würde 😉 Im Anschluss werden sie gehackt. In Verbindung mit der Sosse sind sie dem Eiweiß sehr ähnlich: geschmacklos und wabbelig.

Der typisch schwefelige Eier-Geschmack scheint auf den ersten Blick eine ganz besondere Schwierigkeit zu sein. Aber eigentlich ist das ganz einfach, denn es gibt Schwefelsalz bzw. Kala-Namak-Salz. Dies gibt dem Eiersalat die endgültige Note – selbst für Fans kaum zu unterscheiden. Wichtig ist, dass das Nudelwasser und auch die Soße kein Salz bekommen – sonst würde der Eiersalat mit dem Kala-Namak-Salz zu salzig werden.

So, und nun ab in die Küche und macht nach unserem Rezept einen köstlichen veganen Eisersalat:

RatingSchwierigkeitMittel

veganer Eiersalat auf einem Brötchen und daneben eine Schüssel

Ergibt1 Portion
Vorbereitungszeit30 MinutenGarzeit30 MinutenTotal Time1 Stunde

 150 g Weizen-Nudeln (Spirelli)
 1 Dose Kichererbsen
 35 g Dijon-Senf
 1 Bund Schnittlauch
 2 Prisen Pfeffer
 1 EL Essig hell

1

Die Nudeln nach Packungsanleitung in ausreichend (nicht gesalzenem!) Wasser kochen. Im Anschluss noch ca. 20-30 auf niedrigerer Stufe weiter garen - so wie man es normal niemal tun würde. Bis sie richtig schön weich sind ... ähnlich Eiweiß.

2

Während die Nudeln kochen die Kichererbsen mit einem Sieb abtropfen. Das Kichererbsenwasser auffangen und in einen Mixer geben. Senf und Kurkuma dazu geben, Mixer anschalten.

3

Nun das Öl langsam nach und nach dazu geben. Am Ende sollte es eine cremige Sosse ergeben.

Dann die Kichererbsen hinzu geben und alles zusammen cremig mixen.

4

Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und zur Soße geben.

5

Zwischenzeitlich sollten die Nudeln soweit sein. Das Kochwasser abgießen und die Nudeln kalt abschrecken. Nun die Nudeln in kleine Stücke hacken.

6

Zuletzt mit Pfeffer und Essig würzen und in ein verschließbares Gefäß geben.

7

Der Geschmack des Schwefelsalz/Kala-Namak-Salz ist recht flüchtig, so dass man dies immer erst zur jeweiligen Mahlzeit dazu gibt. Dafür vom Eiersalat eine kleine Schale abnehmen und diese Portion mit Kala-Namak-Salz würzen. Mit Schnittlauch oder Radieschen garnieren und genießen!

Kategoriedips, vegan, vegetarischRestricted DietVegan, VegetarianTags#eier, #eiersalat

Zutaten

 150 g Weizen-Nudeln (Spirelli)
 1 Dose Kichererbsen
 35 g Dijon-Senf
 1 Bund Schnittlauch
 2 Prisen Pfeffer
 1 EL Essig hell

Anweisungen

1

Die Nudeln nach Packungsanleitung in ausreichend (nicht gesalzenem!) Wasser kochen. Im Anschluss noch ca. 20-30 auf niedrigerer Stufe weiter garen - so wie man es normal niemal tun würde. Bis sie richtig schön weich sind ... ähnlich Eiweiß.

2

Während die Nudeln kochen die Kichererbsen mit einem Sieb abtropfen. Das Kichererbsenwasser auffangen und in einen Mixer geben. Senf und Kurkuma dazu geben, Mixer anschalten.

3

Nun das Öl langsam nach und nach dazu geben. Am Ende sollte es eine cremige Sosse ergeben.

Dann die Kichererbsen hinzu geben und alles zusammen cremig mixen.

4

Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und zur Soße geben.

5

Zwischenzeitlich sollten die Nudeln soweit sein. Das Kochwasser abgießen und die Nudeln kalt abschrecken. Nun die Nudeln in kleine Stücke hacken.

6

Zuletzt mit Pfeffer und Essig würzen und in ein verschließbares Gefäß geben.

7

Der Geschmack des Schwefelsalz/Kala-Namak-Salz ist recht flüchtig, so dass man dies immer erst zur jeweiligen Mahlzeit dazu gibt. Dafür vom Eiersalat eine kleine Schale abnehmen und diese Portion mit Kala-Namak-Salz würzen. Mit Schnittlauch oder Radieschen garnieren und genießen!

veganer Eiersalat

Wichtig ist auf jeden Fall, dass ihr den veganen Eiersalat immer portioniert. Also vor dem Essen eine Portion Eiersalat in eine Schüssel macht und diese mit Kala-Namak Salz würzt. Wenn man direkt die ganze Portion würzt verfliegt der Schwefel Geschmack irgenwann.

Guten Appetit.

Schau unbedingt auch in unsere Liste empfehlenswerter Produkte.

Hier zeigen wir dir Produkte, die wir auch selbst nutzen und daher guten Gewissens weiterempfehlen können.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein
Bitte gib deinen Namen ein
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.