Druckoptionen

Gemüsebrühepaste

Ergibt1 PortionVorbereitungszeit1 StundeTotal Time1 Stunde

 200 g Stangensellerie, gewaschen
 200 g Knollensellerie / Kopf-Sellerie, geschält
 200 g Möhren / Karotte, geschält
 4 große (rote) Zwiebeln, geschält
 4 Zehen Knoblauch , geschält
 5 mittelgroße Tomaten, Stielansatz entfernt
 2 große Petersilienwurzeln, geschält
 2 Stangen Lauch, mit Grün, gewaschen
 2 EL Tomatenmark
 25 g getrocknete Shiitakepilze, fein gemahlen, pulverisiert
 10 EL Sojasoße
 4 EL helle Miso-Paste
 1 Bund frischer Thymian, Blätter abgezupftggf. getrockneter 5 TL
 20 Wachholderbeeren, fein gehackt, gemahlen
 3 TL geräuchertes Paprikapulver
 333 g natürliches Salz (Steinsalz)
1

Das Gemüse grob würfeln und in einer Küchenmaschine fein krümelig mixen.

Wenn man nur eine kleine Küchemmaschine hat, kann man dies auch in mehreren Durchgängen machen und die Gemüse später zusammen schütten. Ohne Küchenmaschine kann man auch die Küchenreibe verwenden - danach ggf nochmal hacken 🙂

2

Die Gewürze dazu geben und gut durchmischen und mit der Hand ordentlich durchkneten.

3

Zuletzt Salz (bestenfalls Steinsalz ohne Zusätze) im Verhältnis 1 zu 6 dazu geben. In unserem Fall sind es bei 2kg Paste 333g (2000 / 6).

4

Ein bis zwei Stunden zugedeckt ziehen lassen und im Anschluss in Gläser füllen.