Guacamole – frisch und lecker

Wir lieben Avocado und natĂŒrlich auch den leckeren Brotaufstrich oder Dip aus Avocado đŸ„‘, Tomate 🍅, Knoblauch 🧄 und Zitrone 🍋: Guacamole. Bei uns gibt es Guacamole regelmĂ€ĂŸig zum FrĂŒhstĂŒck oder wenn GĂ€ste kommen, denn sie ist schnell gemacht und schmeckt super lecker und frisch. Das musst du unbedingt ausprobieren.

UrsprĂŒnglich stammt Guacamole aus Mexico und wird gern zu Nachos oder Tacos als Dip gegessen. Auch als Brotaufstrich, auf einem Burger oder als Dip zu anderen Gerichten macht Guacamole immer eine gute Figur.

DarĂŒber hinaus ist sie sehr gesund, denn die Avocado liefert viele wichtige NĂ€hrstoffe. Sie ist eine besonders gute Quelle fĂŒr gesunde ungesĂ€ttigte FettsĂ€uren und bringt zudem viele Vitamine und Mineralstoffe mit: B-Vitamine, Vitamin K, Kalium, Kupfer, Vitamin E und Vitamin C. Eine wirkliche Wunderfrucht.

Und wie man Guacamole selbst macht – zeigen wir dir in diesem Rezept:

RatingSchwierigkeitAnfÀnger

Guacamole Rezept - alle Zutaten

Ergibt6 Portionen
Vorbereitungszeit5 MinutenTotal Time10 Minuten

 2 reife Avocados đŸ„‘ (sollten sich beim Kaufen leicht eindrĂŒcken lassen)
 2 Tomate 🍅(nicht zu große, reife Tomaten ) - fein gewĂŒrfelt
 3 Knoblauchzehen(optional 1/2 StĂŒck chinesischer Knoblauch) - gerieben
 ½ Bio-ZitroneAbrieb der Schale und ausgepresst
 1 Prise Salz, Pfefferoptional Kala-Namak-Salz

1

Die Avocados halbieren (von der Spitze der LÀnge nach am Kern entlang aufschneiden). Den Kern entfernen (Tipp: die Klinge des scharfen Messers in den Kern hauen, wenn er fest hÀngt kann man den Kern gut heraus ziehen) und zur Seite legen.

Das Fruchtfleich der Avocado mit einem Löffel aus der Schale holen, in eine SchĂŒseel geben und evtl. schonmal mit einem Messer etwas zerkleinern.

2

Die Tomaten in kleine WĂŒrfel schneiden und zur Avocado geben.

3

Den Knoblauch schĂ€len, den Keim entfernen und mit einer Reibe (alternativ pressen oder in sehr kleine WĂŒrfel schneiden) zerreiben. Mit in die SchĂŒssel geben.

4

Den Schalen-Abrieb der Bio Zitrone und den Saft dazu geben. Nun alles zusammen mit einer Gabel gut vermengen und klein drĂŒcken.

5

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sehr lecker ist es auch wenn man statt normalem Salz "Kala-Namak" Schwefelsalz verwendet - einfach mal probieren.

6

Tipp: Am Ende einen Avocado-Kern mit in die SchĂŒssel geben, dadurch bleibt die Guacamole lĂ€nger grĂŒn und wird nicht so schnell braun.

Wer möchte kann noch etwas SchÀrfe mit ein wenig Chili dazu geben oder frischen Koriander ergÀnzen.

Kategorieclean, dips, vegan, vegetarischRestricted DietGluten Free, Vegan, VegetarianTags

Nutrition Facts

Portionen 6


Menge pro Portion
Kalorien 239
% tÀglicher Bedarf *
Total Fat 24g37%
gesÀttigte Fette 3g15%
Trans Fat 0g
Cholesterin 0mg
Total Carbohydrate 2.7g1%
Ballaststoffe 8g32%
Sugars 2g
Protein 3g6%

* Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily value may be higher or lower depending on your calorie needs.

Zutaten

 2 reife Avocados đŸ„‘ (sollten sich beim Kaufen leicht eindrĂŒcken lassen)
 2 Tomate 🍅(nicht zu große, reife Tomaten ) - fein gewĂŒrfelt
 3 Knoblauchzehen(optional 1/2 StĂŒck chinesischer Knoblauch) - gerieben
 ½ Bio-ZitroneAbrieb der Schale und ausgepresst
 1 Prise Salz, Pfefferoptional Kala-Namak-Salz

Anweisungen

1

Die Avocados halbieren (von der Spitze der LÀnge nach am Kern entlang aufschneiden). Den Kern entfernen (Tipp: die Klinge des scharfen Messers in den Kern hauen, wenn er fest hÀngt kann man den Kern gut heraus ziehen) und zur Seite legen.

Das Fruchtfleich der Avocado mit einem Löffel aus der Schale holen, in eine SchĂŒseel geben und evtl. schonmal mit einem Messer etwas zerkleinern.

2

Die Tomaten in kleine WĂŒrfel schneiden und zur Avocado geben.

3

Den Knoblauch schĂ€len, den Keim entfernen und mit einer Reibe (alternativ pressen oder in sehr kleine WĂŒrfel schneiden) zerreiben. Mit in die SchĂŒssel geben.

4

Den Schalen-Abrieb der Bio Zitrone und den Saft dazu geben. Nun alles zusammen mit einer Gabel gut vermengen und klein drĂŒcken.

5

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sehr lecker ist es auch wenn man statt normalem Salz "Kala-Namak" Schwefelsalz verwendet - einfach mal probieren.

6

Tipp: Am Ende einen Avocado-Kern mit in die SchĂŒssel geben, dadurch bleibt die Guacamole lĂ€nger grĂŒn und wird nicht so schnell braun.

Wer möchte kann noch etwas SchÀrfe mit ein wenig Chili dazu geben oder frischen Koriander ergÀnzen.

Guacamole – lecker und frisch đŸ„‘

Schau unbedingt auch in unsere Liste empfehlenswerter Produkte.

Hier zeigen wir dir Produkte, die wir auch selbst nutzen und daher guten Gewissens weiterempfehlen können.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein
Bitte gib deinen Namen ein
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.