Die positiven Wirkungen und die Heilwirkung des Fastens war schon im Altertum bekannt. In Klöstern wurde jahrhundertelang zur Reinigung der Seele und des Geistes gefastet. Als Therapieform zur Verbesserung der Gesundheit wurde es aber erst zum Ende des 19. Jh. bedeutsam. Insbesondere wurde sie von dem Marinearzt Buchinger geprägt, der im Alter von 40 Jahren unter einer chronischen Gallenblasen- und Gelenkentzündung litt. Durch zwei lange Fastenkuren konnte er seine Erkrankungen heilen und eröffnete daraufhin eine eigene Klinik. Seine Erfahrungen über 15 Jahre mit dieser von ihm als "königlichen Heilweg" beschriebenen Heilfasten fasste er später in einem Buch zusammen. Heute...

Folgt Uns

Das sind wir

Top 3 Beiträge